Straßensperrungen

Bei Bauvorhaben lässt es sich oftmals nicht vermeiden, dass öffentliche Straßen oder Gehwege mitbenutzt werden.
Klassiche Beispiele sind das Aufstellen eines Baukrans, Baustellenzufahrten, Baumpflege straßennaher Bäumen, Umzugsfahrzeuge, welche längere Zeit auf dem Gehweg oder der Straße stehen.
Für solche Sperrungen ist eine verkehrsrechtliche Anordnung notwendig, welche die Verkehrsbehörde, Landratsamt Konstanz, erteilt.

Der Kontakt ist dem Antragsformular zu entnehmen.

Dokumente & Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.