Bürgermeistereiche für Artur Ostermaier gepflanzt

Seit Jahren ist es im Landkreis Konstanz Brauch, dem Bürgermeister, der aus dem aktiven Dienst ausgeschieden ist, einen Baum zu pflanzen.

In dieser Tradition haben die Bürgermeister am vergangenen Donnerstag eine Eiche, die „Bürgermeister-Eiche“ für ihren ehemaligen Kollegen, BMaD Artur Ostermaier auf dem Areal der Gemeinschaftsschule gepflanzt. Tatkräftig unterstützt wurden die Bürgermeister dabei auch von Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule und Rektor Bitter.

(an den Schaufeln von links: BM Johannes Moser, Engen, Altbürgermeister Artur Ostermaier, Rektor Alexander Bitter, Bürgermeister Benjamin Mors)

 


Veröffentlicht am Mittwoch, 21. November 2018

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.