Ehrenfriedhof wird zum Jubiläum gerichtet - ehrenamtlich

Dieses Jahr steht das 100-jähriges Jubiläum des Ehrenfriedhofs bevor. Die Einweihung war am 22.10.1922.

Eine sehr fleißige Gruppe von ehrenamtlicher Bürger*innen, die „Alt-Pfadis“ und die Frauen des „Pfadi-Chores“ haben sich bereit erklärt, die „Sanierung“ zu übernehmen und das ehrenamtlich!

Die 206 Betonkreuze aus dem ersten Weltkrieg müssen erst gereinigt werden und anschließend werden die Namen nachgemalt, damit diese wieder gut lesbar sind. Ebenfalls werden die Steinplatten der Zuwegung zwischen den Kreuzen und zum Ehrenmal gesäubert und der Weg wird neu eingekiest.  Das ist natürlich nicht an einem Nachmittag zu schaffen! Die Aktion läuft nach einem eigens erarbeiteten Projektplan und dauert über mehrere Monate hinweg. Die Fertigstellung ist für August geplant.

Allen Beteiligten gilt ein ganz herzlicher Dank! Diese Sanierung „aus der Gesellschaft heraus“ zeigt die Bedeutung des Ehrenfriedhofes und ist gerade in den aktuellen Zeiten besonders wertvoll!

Die Damen des Pfadichors und die Altpfadfinder


Veröffentlicht am Donnerstag, 5. Mai 2022

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.