Steißlingen im Rückblick – Das Jahr 2017

Ein ereignisreiches Jahr mit vielen Herausforderungen geht zu Ende. Zusammenfassend wollen wir die wesentlichen Ereignisse, vielfältigen Aktivitäten und Projekte im traditionellen Jahresrückblick nochmals aufgreifen und in Erinnerung rufen.
  • Januar

•    Die Steißlinger Sternsinger-Gruppen sammeln Spenden in Höhe von 11.000,00 €.
•    Im Kindergarten St. Elisabeth wird die neue Leiterin, Frau Simone Eisenhardt, begrüßt.
•    Die Steißlinger Firmen führen eine neue Steißlinger Einkaufstasche ein, die ihren Beitrag zur Erhaltung der Umwelt leistet.
•    Der Steißlinger Gemeinderat trifft sich mit dem Volkertshauser Gemeinderat, um über den Biber zu sprechen, welcher sich im Weitenried ausbreitet. Zuvor findet die Gemarkungsbegehung mit den Zielen Kinderhaus, Anwesen in der Korisstraße, Bauhof, Friedhof und Seeblickhalle statt.
•    Seit 30 Jahren gibt es die Rathausstatistik. Für 2016: 52 kleine Neubürger konnten begrüßt werden, 10 BürgerInnen feierten ihren 90. Geburtstag, 9 Personen wurden 95 oder älter und eine Bürgerin feierte ihren 103. Geburtstag. Außerdem gab es eine Eiserne Hochzeit.
•    Im Gemeinderat wurden 2016 in 17 öffentlichen Sitzungen 199 Tagesordnungspunkte beraten.
•    Bürgermeister Ostermaier erklärt in der ersten Gemeinderatssitzung 2017, dass er nach Ablauf seiner aktuellen Amtszeit in den Ruhestand geht.
•    Im Gemeinderat werden weitere Vergaben für den Neubau des Kinderhauses sowie der Haushalt mit rd. 19 Mio. € beschlossen.
•    Der Steißlinger See ist zugefroren.
•    Steißlingen präsentiert sich bei der CMT Tourismusmesse in Stuttgart.
•    36 Sportlerinnen und Sportler des TuS erhielten das Sportabzeichen 2016. Hubert Zimmermann erwirbt mit 88 Jahren zum 11. Mal das Sportabzeichen in Gold.

  • Februar

•    Beim Bundeswettbewerb HolzbauPlus erhält die Gemeinde Steißlingen einen Preis für die nachhaltige und ökologische Bauweise der Gemeinschaftsschule.
•    Steißlingen nimmt an der amtlichen Haushaltsbefragung Mikrozensus teil. Es werden wichtige Daten zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Bevölkerung ermittelt.
•    Abfallbilanz in Steißlingen: Im Jahr 2016 ist ein Rückgang im gesamten Müllaufkommen von 42 t zu verzeichnen, das sind pro Kopf knapp 11 kg.
•    Der Gemeinderat beschließt die Einführung eines Gemeindevollzugsdienstes. Des Weiteren wird der bisherigen Planung für den Neubau eines Mehrfamilienhauses in der Korisstraße mit erheblichen Mehrkosten zugestimmt.
•    Es ist wieder soweit: Unter dem Motto „Etz mol langsam“ wird die Fasnacht bei herrlichem Wetter, vielen gutgelaunten Narren und Zuschauern gefeiert, dieses Mal begleitet von einem Filmteam, das das närrische Geschehen für den neuen Steißlinger Film aufzeichnet.

  • März

•    2016 wurden in der Bücherei 19.700 Medien an 590 Leser ausgeliehen.
•    Die Jugendgruppe „Natur“ unter Führung von Dr. Lieser unternimmt eine Weitenriedwanderung, um mehr über den Biber zu erfahren.
•    Es findet eine Informationsveranstaltung zum Solarpark im Gewann Stockwiesen statt.
•    Im Rathausfoyer findet die 17. Matinee mit Christoph Link und Frank Westphal statt.
•    Steißlingen nimmt an der 24. Prospektbörse in Engen teil.
•    Feuerwehrangehörige der Freiwilligen Feuerwehr Steißlingen erhalten von Innenminister Thomas Strobl persönlich die Urkunden für ihre 40- jährige Zugehörigkeit.  
•    Frau Eich-Zimmermann und das Schulteam geben dem Gemeinderat zum 5-jährigen Bestehen einen Einblick in die aktuelle Situation der Gemeinschaftsschule.
•    Im Gemeinderat werden für das Kinderhaus Kosten in Höhe von 108.465,00 € vergeben. Des Weiteren gibt Bürgermeister Ostermaier bekannt, dass der Antrag auf 40 km/h Höchstgeschwindigkeit auf den Landes- und Kreisstraßen vom Landratsamt abgelehnt wurde.
•    Die weibliche A-Jugend der Steißlinger Handballer wird Baden-Württembergischer Meister.
•    Die neuen Geschwindigkeitsmessgeräte geben Auskunft, ob die Autofahrer sich an die vorgegebenen Geschwindigkeiten halten.
•    Steißlinger Grundschüler nehmen an der Mini-Handball-Weltmeisterschaft teil und gewinnen.

  • April

•    Die Gemeindewerke, die ihr 100-jähriges Bestehen feiern, stellen sich zusammen mit dem Bauhof bei einem Tag der offenen Tür vor. Viele Besucher erlangen einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten des Bauhofs und der Kläranlage.
•    Das Literaturfestival „Erzählzeit ohne Grenzen“ findet bereits zum 8. Mal statt.
•    Die Gemeinde Steißlingen steht dem Vorhaben der Errichtung eines Solarparkes im Gewann „Stockwiesen“ positiv gegenüber und erklärt die Bereitschaft, einen entsprechenden Bebauungsplan aufzustellen.
•    Des Weiteren werden im Gemeinderat Auftragspakete für das Mehrfamilienhaus in der Korisstraße in Höhe von insgesamt 203.284,00 € sowie zur Sanierung der Seeblickhalle in Höhe von 250.120,00 € vergeben.
•    80 kleine und große Helfer nehmen an der Dorf- und Waldputzte teil.
•    Dorfhelferinnenstation:  Im Jahr 2016 waren die Dorfhelferinnen insgesamt 2.055 Stunden im Einsatz. Neu ist, dass ab diesem Jahr auch Einsätze bei älteren Menschen möglich sind.
•    Das Kinderhaus wird eingerichtet und bezogen.
•    Die MitarbeiterInnen des Bauhofs pflegen 250 gemeindeeigene Streuobstbäume, legen 30.000 m2 ökologische Dauerblumenwiesen an und bewirtschaften 29.000 m2 sonstige Grünflächen.

  • Mai

•    98 Ruhebänke stehen verteilt in der Gemarkung Steißlingen.
•    Empfang im Rathaus: Die Sportler des Steißlinger Handballvereins werden in der Südbadenliga Meister und steigen somit in die Baden-Württembergische Oberliga auf.
•    Der Musikverein begeistert beim Frühjahrskonzert die zahlreichen Besucher unter dem Motto „Von der Oper zum Musical“. Alex Breinlinger erhielt die BDMV-Ehrennadel in Diamant für 60-jährige Tätigkeit im Musikverein.
•    Die innerörtliche Verkehrsauswertung fällt positiv aus, d. h. die Maßnahmen des Verkehrskonzepts, welche vom Gemeinderat unter Mitbeteiligung der Bürgerschaft beschlossen wurden, werden angenommen und akzeptiert.
•    Das neue Kinderhaus „Storchennest“ wird nach 1-jähriger Bauzeit eingeweiht.
•    Mit dem Institut für Seenforschung der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg wird vom Lehrstuhl für Hydrologie der Universität Bayreuth der Grundwasserzustrom im Steißlinger See mit einer schwimmenden Messplattform gemessen.
•    Die Zimmermannsgilde der Storchenzunft Steißlingen feiert ihr 40-jähriges Jubiläum.
•    25 Jahre Freundschaft und Partnerschaft zwischen Steißlingen und Saint Palais sur Mer:
Der offizielle Festakt findet mit Ansprachen von BM Ostermaier und BM Claude Baudin statt. Die Hauptrede hält der Bundestagsabgeordnete Andreas Jung.
•    Im Rahmen des Jubiläums entsteht die längste Tafel von Steißlingen.
•    In der Steißlinger Ortsmitte wird ein Deutsch-Französischer Markt veranstaltet.
•    Der kulturelle Höhepunkt des 25-jährigen Partnerschaftstreffens findet mit einem Konzert in der Remigiuskirche sowie einem Klassikkonzert des Chores aus Saint Palais sur Mer statt.
•    Den Abschluss bildet der Freundschaftsabend in der Seeblickhalle mit 260 Gästen.
•    Für die Sanierung der Seeblickhalle werden vom Gemeinderat in einem weiteren Paket 256.543,00 € vergeben. Des Weiteren werden die Belagsarbeiten am Terrassenbelag der Schule und für ein neues Rasengrabfeld vergeben.
•    Der Bauhof erhält einen neuen Pritschenwagen mit Kipp-Pritsche.
•    Mitglieder des Sportschützenvereins werden im Armbrustschießen Vizemeister von Südbaden.

  • Juni

•    Der Gesangverein Liederkranz lädt zur „Singflut“ in die Torkel ein.
•    Der Schulförderverein sponsert Spielkisten für die Grundschüler der Gemeinschaftsschule.
•    Beim Deutsch-Französischen Club wird Annette Loosen zur Präsidentin gewählt. Gabrielle Benzinger wird nach 28 Jahren Ehrenpräsidentin.
•    Seit 30 Jahren verbringt die Familie Binni ihren Urlaub in Steißlingen.
•    Das Kinderhaus erhält die Anerkennungsurkunde des Kommunalwettbewerbs HolzProKlima.
•    Die Jugendgruppe Natur schafft mit einer kleinen Steinwand ein neues Zuhause für die Zauneidechsen.
•    Nach 27 Jahren führt ein neues Team unter der Leitung von Stephan Damisch als Geschäftsführer die Organisation des Steißlinger Musiksommers weiter.
•    Matthias Fix übernimmt die Stelle als Kämmerer bei der Gemeinde Steißlingen, nachdem Gemeindekämmerer Axel Blüthgen nach 18 Jahren bei der Gemeinde zur Stadt Singen wechselt.
•    Die Ladestation für Elektroautos wird am Bauhof in Steißlingen eingerichtet.
•    Der Gemeinderat vergibt für die Tiefbauarbeiten zum Ausbau der Säntisstraße 267.59,11 €. Des Weiteren werden Aufträge für das Mehrfamilienhaus in der Korisstraße 235.113,68 € vergeben.
•    Das Projekt Feuerwehrgerätehaus wird mit 3.865.384,93 € abgeschlossen.
•    Tourismus in Steißlingen: Die Zahl der tatsächlichen Übernachtungen ist seit dem Jahr 2000 bis 2016 um 25 % gefallen. Die Zahl der durchschnittlichen Aufenthaltstage ist ebenfalls von 3,89 auf 2,73 gesunken.
•    Der Finanzierungsbeitrag für die VHB-Gästekarte wird für die Mitgliedsgemeinden zum Jahr 2018 erhöht werden. Trotzdem möchte die Gemeinde Steißlingen die Beiträge zur Kurtaxe unverändert lassen.
•    Des Weiteren wird im Gemeinderat die Anpassung der Vereinsförderung zum 01.01.2018 beschlossen. Auch wird das Einvernehmen zum immissionsschutzrechtlichen Antrag des FDZ für den Go-Kart-Betrieb erteilt.

  • Juli

•    Die Dorfhelferinnenstation feiert ihr 60-jähriges und die Nachbarschaftshilfe ihr 30-jähriges Jubiläum.
•    Der Golfplatz Steißlingen feiert sein 25-jähriges Jubiläum.
•    Der 28. Musiksommer beginnt.
•    Das Kinderhaus Storchennest veranstaltet einen Tag der offenen Tür, um den Bürgern die Arbeit in den neu geschaffenen Räumlichkeit näher zu bringen
•    Gruppen des Steißlinger Turnvereins nehmen am internationalen Deutschen Turnfest in Berlin teil.
•    28 SchülerInnen der Gemeinschaftsschule nehmen am Schüleraustausch mit der Partnergemeinde Saint Palais sur Mer teil.
•    Bei der Blutspenderehrung wird Rainer Zimmermann für 100maliges Blutspenden geehrt und Nikolaus Gajer wird mit der Ehrennadel in Gold mit einem Lorbeerkranz für 125 Mal Blutspenden ausgezeichnet.
•    Im Gemeinderat wird der Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Sondergebiet Photovoltaik „Solarpark“ zugestimmt. Beschlossen werden die Erhöhung der Musikschulgebühren sowie die Erweiterung der Kooperation der Musikschule mit der Gemeinschaftsschule. Des Weiteren wird die Feuerwehrkostenersatzsatzung beschlossen.
•    Am 2. b.free-Tag der Gemeinschaftsschule konnten Schüler an 28 Workshops teilnehmen.
•    Der Bundespräsident übernimmt die Ehrenpatenschaft für das 7. Kind der Familie Kraft.
•    Frau Grübel wird nach mehr als 21 Jahren im Reinigungsdienst bei der Gemeinde in den Ruhestand verabschiedet.

  • August

•    Frau Rektorin Eich-Zimmermann wird nach fast 20 Jahren an der Gemeinschaftsschule Steißlingen in den Ruhestand verabschiedet.
•    BM Artur Ostermaier feiert sein 50-jähriges Dienstjubiläum.
•    Im Gemeinderat werden weitere Gewerke für die Seeblickhalle vergeben.
•    Nach 40-jähriger Tätigkeit an der Steißlinger Schule wird Frau Stürner verabschiedet.
•    Thomas Saval ist der 50.000. Badegast am Steißlinger See.
•    Mit einer Mädchenmannschaft im Turnen wird der TuS Steißlingen schwäbischer Vizemeister beim Landeskinderturnfest in Ravensburg.
•    Der Sportschützenverein feiert sein 60-jähriges Bestehen. Aus Anlass ihrer 40-jährigen Mitgliedschaft wird die Ehrennadel in Gold an Christiane Neumeister und Veronika Steinebrunner verliehen.  
•    In Wiechs fahren laut einer Verkehrsauswertung nur 28 % der Autofahrer mit der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.
•    Die DLRG-Gruppe Steißlingen kann sich über ein erfolgreiches Seeschwimmen freuen, welches zum ersten Mal angeboten wird.
•    Die Gemeinde Steißlingen erhält eine Förderung des Landes Baden-Württemberg für die Einrichtung und Bereitstellung einer Bürger-App.

  • September

•    Die erste Steißlinger Jugendparty findet unter der Leitung der Steißlinger Jugendvertreter statt.
•    Der Sportschützenverein aus Steißlingen nimmt erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft in München teil.
•    Zum 277. Mal findet das Klemenzenfest statt. Mit der Stockacher Künstlerin Birgit Brandys wird die Kunstausstellung im Rathaus eröffnet.
•    Bei der Bürgerehrung wird Marianne Kuppel für ihr Engagement als Gemeinderätin, Vorstandsmitglied in verschiedenen örtlichen Vereinen und ganz besonders für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit für den Kinder- und Jugendsommer mit dem Bürgerteller geehrt. Gottfried Fuchs erhält den Bürgerteller für sein großes und langjähriges Engagement als Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr.
•    Die Bürgerrede mit dem Titel „Gesellschaft im Wandel – Von der Nachkriegszeit ins Medienzeitalter von heute, Erkenntnisse aus 70 Jahren Allensbacher Meinungsforschung“ hält Dr. Rüdiger Schulz vom Institut für Demoskopie Allensbach.
•    Bei der Sportlerehrung werden für ihre Erfolge Siegrun Kugler, Kathrin Reischmann, Daniel Wendler, Eva Streit, Benjamin, Maximilian und Leonie Boos, Ben und Tom Bichsel, Dirk Beer, Inge Schwahl, die Handball-Mannschaft JSG Hegau A-Jugend weiblich und Hand-Mannschaft JSG  Hegau A-Jugend männlich geehrt.
•    Im Gemeinderat wird die Neuverpachtung von landwirtschaftlichen Flächen verabschiedet. 39.325,00 € werden für die Vergabe weiterer Arbeiten für das Neubauvorhaben Korisstraße genehmigt.
•    Mit insgesamt 33 Veranstaltungen und 156 teilnehmenden Kindern geht der 24. Kinder- und Jugendsommer erfolgreich zu Ende.
•    Staatssekretär Dr. Andre Baumann besucht die Gemeinde, um die besonders geschützten Blumenwiesen in Steißlingen zu besichtigen.
•    Es finden die 45. Dorfmeisterschaften im Sportschießen des Sportschützenvereins Steißlingen statt.
•    Steißlingen erzielt bei der Bundestagswahl eine Wahlbeteiligung von 82,32 %. Diese liegt mit 4,02 % über dem Bundesdurchschnitt.
•    Der Gemeinderat stimmt der Erweiterung und Sanierung des Kindergartens „St. Elisabeth“ mit 3,35 Mio. € zu.
•    Die Bewerber Bernhard Diehl, Benjamin Mors und Matthias Schaubel werden vom Steißlinger Gemeindewahlausschuss für die anstehende Bürgermeisterwahl zugelassen.
•    BM Ostermaier übergibt Bauhofleiter Wolfgang Schärli die Fahrzeugschlüssel für ein neues Nutzfahrzeug für den Bauhof.
•    43 neue Erstklässler besuchen zum neuen Schuljahr die GMS Steißlingen.

  • Oktober

•    In der Seeblickhalle findet die offizielle Bürgermeisterkandidatenvorstellung mit ca. 900 Besuchern statt.
•    Erstmals gibt es in Steißlingen ein Forum für Erstwähler und für interessierte Jugendliche, welche die Bürgermeisterkandidaten einmal hautnah erleben wollen.
•    Badesaison 2017: Die Besucherzahl im Freibad am Steißlinger See liegt bei beachtlichen 76.619 Badegästen, das sind 529 Besucher mehr als im Jahr 2016.
•    Flüchtlinge/Asylbewerber: Es leben 35 Personen in Steißlingen, darunter ein minderjähriger, unbegleiteter Flüchtling.
•    900 BürgerInnen nehmen an der Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl teil.
•    Die Minibrotaktion durch die Steißlinger Dorfhelferinnenstation fand zum 8. Mal statt und erbringt einen Erlös von 450,00 €.
•    Mit dem Ziel, die touristischen Potentiale innerhalb des Landkreises Konstanz zu bündeln und stärker zu vermarkten, tritt die Gemeinde ab 01.01.2018 dem neuen regionalen Zusammenschluss „Regio Konstanz-Hegau-Bodensee e. V.“ bei.
•    Der Gemeinderat vergibt den Auftrag über die Tief- und Landschaftsbauarbeiten für die Herstellung einer Flachwasserzone im Gewann Espach.
•    Der Kunst- und Kulturkreis veranstaltet ein Literaturwochenende im Rathaus.
•    Mit 77,94 % wird Benjamin Mors zum neuen Bürgermeister gewählt. Zirka 1.000 Besucher kommen auf den Rathausplatz, um dem Sieger zu gratulieren.
•    Zur Verkündung des Wahlergebnisses der Bürgermeisterwahl läutet die Rathausglocke erstmals seit 50 Jahren wieder.
•    Es findet eine Haushaltsumfrage zum Thema Nahversorgung in Steißlingen statt.
•    Amtseinführung an der GMS: Alexander Bitter wird Rektor, Frau Simone Kauderer wird Konrektorin.
•    TuS Steißlingen wird Badischer Meister im TGW.
•    Skirennläuferin Kathrin Reischmann wird für den Gewinn ihrer beiden Goldmedaillen bei der Telemark Junioren-WM in Norwegen ausgezeichnet.

  • November

•    Am Mehrfamilienhaus in der Korisstraße wird Richtfest gefeiert.
•    Daniel Wendler vom MSC wird Deutscher Junioren-Slalom-Meister.
•    Musikverein: Unter dem Motto „It‘s Showtime“ findet das Herbstkonzert statt.
•    Im Gemeinderat werden die Steuern, Gebühren und Abgaben der Gemeinde für das Haushaltsjahr 2018 beschlossen. Des Weiteren wird einer Resolution für einen Kreisverkehr an der Kreuzung Landstraße 189 – Kreisstraße 6121 zugestimmt.
•    Bei der Helianthum Lebensstätte findet der Spatenstich für den Erweiterungsbau statt.
•    Die ehrenamtliche Hausaufgabenbetreuung feiert ihr 40-jähriges Bestehen.
•    Die Stromtarife bei den Gemeindewerken Steißlingen bleiben auch im Jahr 2018 unverändert.

  • Dezember

•    Bei einem schönen und abwechslungsreichen Programm nehmen rund 250 Seniorinnen und Senioren am vorweihnachtlichen Seniorennachmittag der Gemeinde teil.
•    Gesangverein Liederkranz: Bei der Weihnachtsfeier werden Rudi Maier, Otto Sättele und Edwin Maier durch den Bezirksvorsitzenden des Bodensee Hegau Chorverbandes für 65 Jahre aktives Singen im Verein mit der goldenen Ehrennadel mit Brillant und einer Urkunde ausgezeichnet.
•    Die neue Ortschronik/Bildband, ein Buch „von Steißlingern für Steißlinger“ ist erstellt und wird der Öffentlichkeit vorgestellt.
•    Der Gemeinderat erteilt die Genehmigung, ein E-Fahrzeug für den Hausmeister in Höhe von 19.396,19 € zu erwerben.
•    Die Umfrageergebnisse zur Nahversorgung in Steißlingen werden im Gemeinderat vorgestellt und können online abgerufen werden.
•    In der Ortsmitte findet der traditionelle Weihnachtsmarkt mit 53 Ständen statt.
•    Joachim Hirling vom MSC Steißlingen wird mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
•    Die ARGE Musiksommer hat ihre erfolgreiche Aktion fortgesetzt. Unter dem Motto „Bei freiem Eintritt feiern - dafür mit einer Spende helfen“ werden jeweils 1.500,00 € an die Tafel Singen e. V. und Kinderchancen gespendet.


Veröffentlicht am Donnerstag, 21. Dezember 2017

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.