Chill-Out-Hütte bewährt sich!

Wie viele von uns feststellen können, wird die Hütte nicht nur von den Jugendvertretern, sondern auch von vielen anderen Jugendlichen gerne und regelmäßig zum Chillen in Anspruch genommen.

 

Sehr erfreulich ist, dass viele der Nutzer nach einem „langen Abend“ die Hütte am anderen Morgen nicht nur vom Müll befreien, sondern sie sogar wieder schön herrichten. Leider einige noch nicht…

 

Die Jugendvertreter haben sich deshalb zusammen mit der Gemeindeverwaltung Gedanken gemacht, was für die weitere Nutzung gut und sinnvoll wäre.

 

Folgende Regeln sind einzuhalten:

Diese Woche bekam die Hütte Besuch von Vertretern der ILE (Integrierte ländliche Entwicklung Bodensee e.V.). Dieser Verein hat im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland / des Landes Baden-Württemberg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ das Projekt begleitet und mit einem Zuschuss gefördert. Frau Derschka und Herr Baldenhofer (ILE) waren von der Planung im Rahmen der Jugendbeteiligung und auch von der Ausführung der gemeinsamen Arbeiten begeistert, besichtigten die Hütte und nahmen gerne gleich die Freigabe der Fördermittel vor.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.