Viel Schlamm aus Weiher im Naturschutzgebiet entfernt


Der vor ca. 30 Jahren angelegte Weiher im Weitenried nahe der Aach war durch den verstärkten Laubeintrag stark verschlammt. Bereits 2017 wurde deshalb in Absprache mit dem BUND und den Landschaftserhaltungsverband der zu dichte Baumbewuchs entfernt, damit der Weiher nicht rundum beschattet wird und der Laubeintrag reduziert wird.

Aktuell wurde mit dem Spezialbagger der Fa. Nacken der Schlamm ausgebaggert. Die großen Schlammmengen ließen erahnen, wieso in dem Weiher in den letzten Jahren nicht mehr viele Amphibien gesichtet wurden. Der vom Grundwasser gespeiste Weiher wird sich schnell wieder mit Wasser füllen und den Amphibien auf die kalte Jahreszeit hin Unterschlupf bieten. Wir freuen uns schon auf das nächste Frühjahr, wenn der Weiher wieder von Amphibien bevölkert wird.

Positiver Nebeneffekt dieser Maßnahme ist, dass sich der finanzielle Aufwand der Gemeinde für diese notwendige Maßnahme positiv auf das Ökokonto auswirken wird.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.