Katholischer Kirchenchor

Auf eine lange Tradition kann der Kirchenchor zurückblicken, dem früher im Besonderen der lateinische Meßgesang oblag. Der Kirchenchor ist der älteste aller kirchlichen Vereine, ebenso alt wie die Kirchengemeinde selbst. Überall, wo ein Heiligtum sich auftat, wirkten Priester und Laien zusammen beim Gottesdienst. Nicht alle Teilnehmer waren in der Lage, in der gleichen Weise durch ihren Gesang sich zu beteiligen. Die Sangesbegabten taten sich zu einer Gemeinschaft zusammen, die unter Leitung eines Dirigenten stand und die Gottesdienst feiernde Gemeinde beim Beten unterstützte.

Im Jahr 1999 feierte der Kirchenchor St. Remigius sein 100-jähriges Jubiläum. Lückenlos läßt sich der Chor seit 1899 durch die Pfarrchronik nachweisen. Der Kirchenchor besteht aber sehr viel länger, nur hat man es in früheren Jahren vermutlich nicht für so wichtig gehalten, dies zu dokumentieren. Bereits 1806 wurde der Kirchenchor zum ersten Mal erwähnt im "Vogtamtlichen Protokollbuch Steißlingen".


Ansprechpartner

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.