Motorsportclub Steißlingen

Die Gründung  des MSC fällt in das Jahr 1923 zurück. Unter Führung von Karl Maier fand sich damals eine kleine Gruppe fortschrittlicher Menschen zur Interessengemeinschaft des Motorsports zusammen.

Sinn und Zweck damals wie heute war es, die Menschen an eine neue Technik heranzuführen, Ängste abzubauen vor der vermeintlichen Gefahr im Umgang mit Motoren sowie sein Können, seine Geschicklichkeit und sein Wissen zu verbessern, nicht nur im Bezug auf den Motorsport sondern für den Straßenverkehr allgemein.
 
1950 wurde der Verein unter der Führung von Paul Baumann neu gegründet. Die ersten Jahre nach der Neugründung waren erfolgreiche Sportjahre. In den 60er Jahren wurden dann die Bildersuchfahrten eingeführt, mit alten Autos wie das Goggomobil, der Käfer oder Opel P1 und P2.
 
1995 wurde der Bodensee-Kart-Cup (BKC) von mehreren Vereinen ins Leben gerufen, um sich untereinander sportlich zu messen. Der MSC Steißlingen war erfolgreich dabei. Mit dem Kauf des Gokarts, der bleifrei und schadstoffarm fährt und im Notfall auch über Funk abgestellt werden kann, ist der MSC seinem Grundgedanken wieder nachgekommen, nämlich jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich mit Motoren vertraut zu machen und sich mit andern zu messen.

Ansprechpartner

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.