Insel Mainau im Bodensee

Dahlienblüte auf der Insel Mainau
Wie ein Juwel liegt die Blumeninsel Mainau im Bodensee. Ein Ort mit langer aristokratiscer Tradition und unvergleiblichem Ambiente. Das majestätische Schloßensemble, ein herausragendes Beispiel süddeutscher Barockarchitektur, steht in vollendeter Harmonie in einem der schönsten Parks Europas.

Üppiger Blütenflor das ganze Jahr über, ein Park mit einem über 150 Jahre alten Baumbestand, die barocke Pracht von Schlossanlage und Kirche, dazu der mediterrane Charakter - das ist die Mainau, die Blumeninsel im Bodensee. Graf Lennart Bernadotte (†‏ 2004), Urenkel von Großherzog Friedrich I. von Baden, gestaltete den verwilderten Park zu einem Blumen- und Pflanzenparadies um. Die heutige Bernadotte-Generation ist bestrebt, für Besucher aus aller Welt eine Oase der Naturschönheit, Harmonie und Entspannung immer wieder neu zu schaffen. Mit einem den Jahreszeiten folgenden Blütenreigen, einem der größten Schmetterlingshäuser Deutschlands sowie den außergewöhnlichen Abenteuerspielplätzen „Wasserwelt“ und „Blumis Uferwelt“ im Kinderland und weiteren Besonderheiten ist die Mainau die größte Touristenattraktion am Bodensee. 

Traditioneller Start ins Mainau-Blumenjahr ist die Orchideenschau im Palmenhaus, die als eine der bedeutendsten Ausstellungen dieser Art in Europa gilt. Mit einem Meer aus feurigen Farben und betörenden Düften lockt die Frühjahrsblüte ins Freie. Über eine Million Tulpen, Narzissen und Hyazinthen säumen ab April die Frühlingsallee und die Beete auf der Mainau. Wenn die erste warme Brise die Düfte der farbigen Blumenpracht über die Insel weht und die noch schneebedeckten Alpengipfel aus dem stahlblauen Bodensee ragen hat der Besucher das Gefühl, dass er förmlich „rot riechen“ oder „azur schmecken“ kann. Ein Highlight im Blumenjahr ist alljährlich der Rosenmonat Juni. Auf der Mainau präsentiert sich die Königin der Blumen in mehr als 1.200 Sorten entlang der Promenade der Wild- und Strauchrosen und im Italienischen Rosengarten, der bereits 1871 von Großherzog Friedrich I. von Baden am Fuß des Schlosses angelegt wurde. Die Dahlienblüte im Ufergarten kündigt farbenfroh den Herbst an. Über 12.000 Dahlien in mehr als 250 Sorten entfalten ein wahres Blütenfeuerwerk und wetteifern um die Gunst der Besucher. 


Dokumente & Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.