Veranstaltungskalender

  • Nominierungsversammlung Gemeinderatswahl

    Am  Mittwoch, 28. Februar 2024 , findet die Nominierungsversammlung zur Wahl der CDU-Liste für die diesjährige Gemeinderatswahl statt. Der CDU-Gemeindeverband Steißlingen möchte hierzu herzlich alle Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger ins Feuerwehrhaus einladen. Beginn der Versammlung ist 19:30 Uhr. Nutzen Sie die erste Chance zum Kennenlernen der Kandidatinnen und Kandidaten der CDU. Die Wahl der Listenplätze erfolgt durch die CDU-Mitglieder. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die den Anforderungen entsprechend der Satzung genügen.

  • Ein Hoffnungszeichen gegen Gewalt und Hass „… durch das Band des Friedens“ - Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2024

    • Fr. 01.03.2024 19:00 Uhr
    • Remigiushaus

    Jedes Jahr steht ein anderes Land im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Es wird das Land vorgestellt, über die Situation der Frauen und Mädchen berichtet, gemeinsam gebetet und gesungen. Für den Weltgebetstag 2024 haben Frauen aus Palästina die Liturgie vorbereitet. So kann der Weltgebetstag 2024 in dieser bedrückenden Zeit dazu beitragen, dass - gehalten durch das Band des Friedens - Verständigung, Versöhnung und Frieden eine Chance bekommen, in Israel und Palästina, im Nahen Osten und auch bei uns in Deutschland. Frauen und Männer aller Konfessionen sind eingeladen, den Weltgebetstag mit uns zu feiern: 01. März 2024, 19:00 Uhr, Remigiushaus - mit anschließendem Beisammensein.

  • Komposition / Orgel - Sascha Henkel OPTIONS/1 - für Orgel

    Zeitgenössische Orgelmusik in der Friedenskirche Steißlingen Die beiden Kernthemen der Komposition sind erlebter Raum und hörend verbrachte Zeit. Der Kirchenraum, mit Ecken, Nischen, mit unterschiedlichen Oberflächen an denen sich der Klang der Orgel bricht, wandelt und formt. Langsames Fortschreiten und sich Entwickeln der verschiedenen Klänge bringt Zeit für Meditation und Versenkung in die Musik. Die Kompositionen sollen von den Anwesenden durch Bewegung im Raum, Drehen des Kopfes oder Abdecken der Ohrmuscheln mitgestaltet werden. Die Klänge können so auf unterschiedlichste Weise erfahren und selbst geformt werden. Durch die Hinzunahme von Gewichten (Manuale + Pedal) und Stöcken (Pedal), werden klangliche und zeitliche Extrembereiche aufgesucht, die mit bloßen Händen und Füßen an der Orgel nicht realisierbar wären. Vielschichtige, langanhaltende, sich langsam und differenziert wandelnde Klanggebilde sind das Resultat. Sascha Henkel, Komponist, Gitarrist und Gitarrenbauer, studierte am Richard Strauss Konservatorium in München und an der HfM Carl Maria von Weber in Dresden und lebt mit Frau und drei Söhnen in Wahlwies am Bodensee. Eintritt frei – Spenden erbeten