Amtsgericht Singen nach Auflösung Notariate

Neuordnung des Notariatswesens in Baden-Württemberg

Zum 1. Januar 2018 wurden alle bisherigen rund 300 staatlichen Notariate aufgelöst, so dass Beurkundungen nunmehr ausschließlich von freiberuflich tätigen Notarinnen und Notaren wahrgenommen werden.

  • Was ist das Ziel der Notariatsreform?

Ziel der Notariatsreform ist es, dass ab dem Stichtag 1. Januar 2018 alle notariellen Aufgaben in Baden-Württemberg – wie im übrigen Bundesgebiet – von selbständigen Notaren ausgeführt werden. Es wird dann keine staatlichen Notariate mehr geben.  

  • Wo werden die für unsere Bürgerinnen und Bürger bedeutsamen Betreuungs- und Nachlassangelegenheiten künftig bearbeitet?

Mit der Großen Notariatsreform des Landes Baden-Württemberg wird das Amtsgericht Singen von den Notariaten Engen und Singen die Aufgaben des Nachlassgerichts übernehmen. Dazu zählen insbesondere die Erteilung und Einziehung von Erbscheinen, die Ernennung und Entlassung von Testamentsvollstreckern sowie die bei einer Nachlasspflegschaft oder Nachlassverwaltung erforderlichen Geschäfte. Für Nachlasssachen ist grundsätzlich das Nachlassgericht örtlich zuständig, in dessen Bezirk der Verstorbene zuletzt seinen gewöhnlichen Aufenthalt hatte. 

Die örtliche Zuständigkeit des Amtsgerichts - Nachlassgerichts - Singen umfasst folgende Städte und Gemeinden: Aach, Büsingen, Engen, Gailingen, Gottmadingen, Hilzingen, Mühlhausen-Ehingen, Rielasingen-Worblingen, Singen, Steißlingen, Tengen und Volkertshausen.

Die nachlassgerichtlichen Geschäfte wird das Amtsgericht in seiner neu eingerichteten Zweigstelle in Singen, Julius-Bührer-Straße 2, 2. Obergeschoss, wahrnehmen. Dort können Rechtssuchende nur nach vorausgehender telefonischer Terminvereinbarung vorsprechen. Das Nachlassgericht ist hierfür montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr über die Telefonzentrale des Amtsgerichts unter der Nummer 07731/4001-0 erreichbar. Postsendungen sind ausschließlich an die Hauptstelle des Amtsgerichts, Erzberger Straße 28, 78224 Singen, zu richten.

  • Wo werden meine Urkunden verwahrt, die im Notariat gefertigt wurden, aber inzwischen abgeschlossen sind?

Die Verwahrstelle einer Urkunde können Sie über die Verwahrstellenauskunft der Bundesnotarkammer ermitteln. Die Verwahrstellenauskunft können Sie über www.notar.de und dort über den Menüpunkt "Urkundensuche" öffnen.

  • Notariate im Bezirk

Notar Martin Nitz
August-Ruf-Straße 26, 78224 Singen
07731/969400

Notarin Dr. Eleonore König
Julius-Bührer-Straße 4, 78224 Singen
07731/50515-0

Notarin Kerstin-Alexandra Strohmaier
Hadwigstraße 11, 78224 Singen
07731/939796-0


Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.