Geplante Teilsanierung der Ortsdurchfahrt L 223 im zentralen Streckenabschnitt

Geplante Teilsanierung L 223
Im September wurde der Gemeinde die Möglichkeit einer teilweisen Fahrbahnsanierung der Ortsdurchfahrt eröffnet. Voraussichtlich betroffen, ist der Abschnitt zwischen den Einmündungen der Lange Straße und der Schulstraße.

Schon seit mehreren Jahren wurde das Land auf den Sanierungsbedarf der Ortsdurchfahrt hingewiesen, sodass der Gemeinderat dieser spontanen Möglichkeit, welche sich durch Haushaltsreste des Landes für 2020 ergibt, zugestimmt hat. Die Sanierung wird nach aktuellem Stand bereits ab Montag, 26.10.2020 beginnen, sodass eine Fertigstellung bis Weihnachten geplant werden kann.

 

Die Gemeindewerke Steißlingen möchten diese kurzfristige und ggf. einmalige Gelegenheit nutzen und in diesem Zuge die Erneuerung der Wasserleitung sowie Verstärkungsmaßnahmen für die Stromversorgung durchführen. Umgesetzt wird die Maßnahme mit der örtlichen Baufirma Schleith.

 

Weiter wurde der Verbau eines lärmmindernden Fahrbahnbelags zugesagt, was eines der Ziele des Lärmaktionsplans ist.

 

Die detaillierten Abstimmungen finden derzeit mit Vertretern des Bauträgers, dem Regierungspräsidium Freiburg, statt. Genauere Informationen werden nächste Woche bekannt gegeben.

 

Da die Sanierung nur bei einer Vollsperrung durchgeführt werden kann, wird es überörtliche und örtliche Umleitungen geben müssen.

 

Schon jetzt bitten wir um Verständnis aller Betroffenen, vor allem der Anwohner, welche in dieser Zeit mit Einschränkungen rechnen müssen. Direkt betroffene Anwohner werden in Kürze direkt von der Gemeinde bzw. dem Regierungspräsidium kontaktiert. Es werden auch zusätzliche Informationsveranstaltungen vor Ort stattfinden.

 


Veröffentlicht am Donnerstag, 15. Oktober 2020

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.