Wahl der Schöffen und Jugendschöffen für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023

Die fünfjährige Amtszeit der Schöffen und Jugendschöffen für den Zeitraum 2014 – 2018 endet am 31. Dezember 2018. Für die Neubestellung der Schöffen muss die Gemeinde entsprechende Vorschlaglisten aufstellen, die dann dem Amtsgericht Singen bzw. dem Jugendhilfeausschuss des Landratsamtes weitergeleitet werden.

Aus Steißlingen sind für die Schöffenwahl und für die Jugendschöffenwahl jeweils 3 Personen zu benennen.

  • Das Amt eines Schöffen ist ein Ehrenamt. Das verantwortungsvolle Schöffenamt verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Urteilsvermögen, aber auch geistige Beweglichkeit und körperliche Eignung. In die Vorschlagsliste können nur deutsche Staatsangehörige aufgenommen werden, die mindestens 25 Jahre alt sind und das 70. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Außerdem müssen die Personen zum Zeitpunkt der Aufstellung der Vorschlagsliste in Steißlingen wohnhaft sein. Des Weiteren sollten die Personen in keinen Vermögensverfall geraten sein. Schöffen sollten über soziale Kompetenz verfügen, d. h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Es werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis erwartet. Die Lebenserfahrung, die ein Schöffe mitbringen muss, kann aus beruflicher Erfahrung und/oder gesellschaftlichem Engagement resultieren. Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für das Amt nicht erforderlich. Schöffen sind mit den Berufsrichtern gleichberechtigt.

Wir bitten die Bevölkerung, bei der Suche nach geeigneten Kandidaten zu helfen. Sollten Sie jemanden kennen oder halten Sie sich selbst für das Amt des Schöffen oder Jugendschöffen geeignet, dann melden Sie sich bitte bis Montag, 09.04.2018, im Rathaus bei Frau Siegel, Tel. 9293-13, ssiegel@steisslingen.de. Das Wahlamt sendet das Bewerbungsformular gerne zu; dieses kann aber auch von der Internetseite www.schoeffenwahl.de heruntergeladen werden.

  • Jugendschöffinnen und Jugendschöffen gesucht

Das Landratsamt Konstanz sucht für den Zeitraum von 2019 bis 2023 ehrenamtliche Richterinnen und Richter für das Landgericht und Jugendschöffengericht Konstanz. Bewerben können sich deutsche Staatsangehörige, die am 1. Januar 2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sind und im Landkreis Konstanz wohnen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2018.

Erstmals können auch Schöffinnen und Schöffen berufen werden, die bereits in zwei aufeinander folgenden Perioden amtieren. Über die Vorschlagsliste entscheidet der Kreistag, bzw. der Kreisjugendhilfeausschuss. Die Wahl der Schöffinnen und Schöffen erfolgt schließlich durch die Justizbehörden.

Voraussetzungen für den ehrenamtlichen Schöffendienst sind persönliches Engagement und Lebenserfahrung. Die ehrenamtlichen Richter sollten Erfahrungen im Umgang mit Menschen haben, soziales Verständnis, Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und einen hohen Sinn für Gerechtigkeit besitzen sowie objektiv und unvoreingenommen sein.

Die wichtigsten Aufgaben der Schöffen bestehen in der Mitwirkung an Urteilen oder Einstellungen von Verfahren sowie Festsetzung von evtl. Bewährungsauflagen. Schöffen haben das Recht, Fragen an den Angeklagten, an Zeugen und Sachverständige zu stellen.

Die Teilnahmehäufigkeit an Gerichtverhandlungen variiert naturgemäß, in der Regel handelt es sich um ca. 12 Termine im Jahr. Bei urlaubs- und krankheitsbedingter Verhinderung kommen Ersatzschöffen zum Einsatz. Die Schöffen werden zu den Verhandlungen von ihrem Arbeitgeber freigestellt und erhalten eine Aufwandsentschädigung für ihre Tätigkeit.

Bewerbungen sind an das Landratsamt Konstanz, Amt für Kinder, Jugend und Familie, Otto-Blesch-Str. 49, 78315 Radolfzell, zu richten. Das Bewerbungsformular und weitere Informationen über das Schöffenamt gibt es im Internet unter www.schoeffenwahl.de. Ansprechpartner für Rückfragen ist Theo Rüttinger vom Amt für Kinder, Jugend und Familie (Tel.: 07531 800-2060, E-Mail: theo.ruettinger@LRAKN.de).


Veröffentlicht am Donnerstag, 5. April 2018

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.